Büchereibesuche im Rahmen von DaF-, DaZ- und Integrationskursen

Die Friedrich-Güll-Schule und die Stadtbücherei Ansbach wollen enger zusammenarbeiten. Die Leiterin der Stadtbücherei, Frau Heinrich erstellte mit den Lehrerinnen Frau Gökcen Güven und Frau Helen Zeller von der Friedrich-Güll-Schule ein Konzept. Beide Einrichtungen wollen die Lese- und Informationskompetenz von DaZ-Schülern und Schülerinnen fördern. Da liegt eine enge Kooperation nahe. Regelmäßig werden zukünftig alle DaZ-Klassen die Bücherei aufsuchen.

Alle Schüler erhalten einen Ausweis, lernen die Bücherei und ihr Medienangebot kennen und die Online-Kataloge zu benutzen. Ziel ist es die Lesefreude zu erhalten oder zu wecken und die Sprache zu fördern. Kenntnisse der Landessprache sind eine wichtige Voraussetzung für die aktive Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben. Mit ihrem Medienangebot unterstützt die Stadtbücherei DaZ-Schüler beim Erlernen der neuen Sprache.

Die Stadtbücherei und die Stadtteilbibliotheken sind aber nicht nur Orte, an denen man Medien ausleihen kann, sondern auch Orte der Kommunikation. Mehrsprachige Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene, Lern- und Hörplätze und gemütliche Sitzecken machen die Bibliotheken zu beliebten sozialen Treffpunkten.

Ein gemeinsamer Bibliotheksbesuch im Rahmen eines DaF/DaZ-Kurses nimmt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Schwellenangst vor dem Besuch einer Bibliothek und leistet damit einen wertvollen Beitrag zur Integration.

 

Verfasserin: Frau G. Güven

Fasching an der Friedrich-Güll-Schule

Am 8. Februar 2018, dem vorletzten Schultag vor den Faschingsferien standen die Faschingsfeiern auf dem Programm. Schon Tage vorher hatten alle Klassen fleißig gebastelt, damit sowohl das Schulhaus als auch die Turnhalle einladend dekoriert werden konnten.

Am Nachmittag starteten die Grundschüler mit ihrer Faschingsfeier. Fast jede Klasse hatte eine Einlage vorbereitet, so dass ein buntes, lustiges Programm entstanden ist. Begonnen wurde mit einer Polonaise durch das Schulhaus, danach gab es viele Mitmachtänze in der Turnhalle und ein Schnüre-Wettessen. Dazwischen durfte zur Faschingsmusik getanzt werden.

 

 

 

Am Abend stand die Faschingsparty der Mittelschüler auf dem Programm. Zwischen langen Tanzphasen zu den von Schülern ausgewählten Liedern gab es viele Vorführungen: Die Theater AG hatte einen Auftritt und auch die Tanzgruppe trug zu einem abwechslungsreichen Programm bei. Auch eine Lehrerband, die einige Lieder einstudiert hatte, trat auf. Am Schluss gab es noch Kostümprämierungen, die Sieger gewannen ein Pizza-Essen für ihre Klassen.

 

 

Besuch am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Brauhausstraße in Ansbach

Auch in diesem Schuljahr durften unsere Dritt- und Viertklässler gemeinsam mit Schülern der 11. Klasse des Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Abteilung Ernährung und Versorgung einen Vormittag lang kochen und arbeiten. In diesem Schuljahr stand dieser Besuch für die Klassen 3/4a und 3/4b am 8. Februar 2018 auf dem Programm, die 3. und 4. Klasse machte sich am 22. Februar auf den Weg. Mittelpunkt dieser Kooperation ist ein „Rollentausch“ für die Berufsschüler: Sie unterrichten die Grundschüler und können ihr theoretisch erlerntes Wissen direkt ausprobieren.

Beide Seiten profitieren von dieser Kooperation: Im Lehrplan der Berufsschule steht die gesunde Ernährung von Kindern, in der Grundschule ist gesunde Ernährung zusätzlich ein Unterrichtsprinzip. Außerdem müssen die Berufsschüler ein Projekt eigenständig vor- und nachbereiten. Dafür stehen ihnen bei unserer Kooperation mehrere Unterrichtsstunden zur Verfügung.

Ihre Aufgabe ist es sich einen Schwerpunkt für die jeweilige Jahrgangsstufe zu setzen, einen dazu passenden Theorie- und Praxisteil auszugestalten, der sowohl in den finanziellen als auch den zeitlichen Rahmen passt und die Nahrungsmittel in der entsprechenden Menge zu beschaffen. Die Schülerinnen und Schüler der Berufsschule sind hierbei auf viel Eigeninitiative angewiesen. Die Lehrkräfte greifen nur „im Notfall“ ein.

Wir danken Frau Schmidt und ihrem Team für die äußerst abwechslungsreichen und gelungenen Vormittage.

 

Wie viel Zucker ist enthalten?

 

Die Schüler schneiden frisches Gemüse

 

 

Lesewoche

Jedes Jahr ist im November der deutsche Vorlesetag. Dieser Aktionstag für das Vorlesen findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Jeder, der Freude hat, liest an diesem Tag vor, in Schulen, Kindergärten und Bibliotheken, aber auch in Buchhandlungen finden Aktionen dazu statt. Im Jahr 2016 haben mehr als 135.000 Vorleserinnen und Vorleser daran teilgenommen. [i]

Auch an unserer Schule findet der Vorlesetag schon seit einigen Jahren regelmäßig statt. In den letzten beiden Jahren hatten unsere Schüler nicht nur die Möglichkeit deutschen Vorlesern zu lauschen, sondern wir hatten viele Mütter und Väter zu Gast, die in anderen Sprachen vorlasen. Insgesamt konnte man 11 verschiedenen Sprachen zuhören!

Am Donnerstag trafen sich alle Schüler in der Turnhalle zur Auftaktveranstaltung der Lesewoche. Die Lehrkräfte hatten im Vorfeld ein Buch und einen passenden Gegenstand ausgewählt, der nun den Kindern präsentiert wurde.

 

In der folgenden Woche beschäftigten sich alle Klassen intensiv mit dem ausgewählten Buch.

Rätsel: Welches Buch passt zu welchem Gegenstand?

 

Eine Woche später versammelten sich alle Schüler in der Mesa zur Abschlussveranstaltung. Jede Klasse stellte kurz noch einmal ihren Gegenstand vor und begründeten dabei, warum dieser zu ihrem Buch passte. Viele Klassen stellten auch noch kurz den Inhalt ihres Buches vor.

Na, habt ihr Lust bekommen, eines der Bücher auch zu Hause zu lesen?

Iris Weber


[i] http://www.vorlesetag.de/vorlesetag/ vom 16.02.2018
[ii] https://www.thalia.de/shop/home/rubrikartikel/ID29862122.html?ProvID=11000522
[iii] https://www.amazon.de/Rumpelstilzchen-Ein-Drehbilderbuch-Jacob-Grimm/dp/382517493X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1518778796&sr=8-1&keywords=buch+rumpelstilzchen
[iv] https://www.amazon.de/Fliegender-Stern-Ab-8-Jahre/dp/357026064X
[v] https://www.buecher.de/shop/ab-6-jahren/als-die-raben-noch-bunt-waren/schreiber-wicke-edith/products_products/detail/prod_id/44961545/
[vi] https://www.mytoys.de/oetinger-verlag-irgendwie-anders-1015280.html
[vii] https://www.thalia.de/shop/home/rubrikartikel/ID13862228.html?ProvID=11000522
[viii] https://www.amazon.de/Die-vergessene-T%C3%BCr-Paul-Maar/dp/3893538380
[ix] https://weltbild.scene7.com/asset/vgw/weihnachten-nach-mass-167095554.jpg
[x] https://www.amazon.de/Kamfu-mir-helfen-Barbara-Schmidt/dp/3888975689

Die gelbe Weste ist meine Lieblingsweste

Im Oktober und November beteiligten sich unsere ersten und zweiten Klassen am Sicherheitswesten-Wettbewerb des ADAC. Die Schüler der Ganztagesklasse konnten jeden Tag auf einem großen Plakat ein Kreuz machen, wenn sie mit der gelben Weste in die Schule kamen. Ziel der Aktion war das regelmäßige Tragen der Westen. Denn nur so können die schützenden Begleiter ihre Wirkung entfalten.

Gerade im November und Dezember ist es morgens sehr dunkel und Schulkinder werden häufig übersehen. Deswegen wurde auch unser Elternbeirat aktiv und stattete alle Schüler der ersten und zweiten Klassen, die keine Leuchtwesten oder Leuchtdreiecke mehr besaßen, auf Wunsch mit Leuchtdreicken aus. Dafür herzlichen Dank!

Der Chor der ersten und zweiten Klassen studierte das Lied „Die gelbe Weste ist meine Lieblingsweste“ ein und präsentierte es auf einer Grundschulversammlung. Dafür bekamen alle Sänger großen Applaus. Auch betonten die Lehrkräfte noch einmal, wie wichtig es sei, in der dunklen Jahreszeit gut sichtbar zu sein. Hier kann man sich das Lied noch einmal anhören.

Deswegen gilt bis Ende Januar: Weste an, Kapuze auf, das ist das allerbeste! Die Weste mit den gelben Streifen ist meine Lieblingsweste!

Iris Weber

 

Klicken Sie auf den Player, um sich das Westenlied unserer Erst- und Zweitklässler anzuhören:

 

 

Klichen Sie hier, um sich das „Westenlied“ und „Zwischen den Autos“ zum Üben anzuhören:

Das Westenlied

 

Zwischen den Autos