Klassenzimmertheater „Affe auf Lava“

Klassenzimmertheater „Affe auf Lava“

 

Am Freitag, den 24. Februar 2017, durften die Klassen 7a und 7b das Klassenzimmertheaterstück „Affe auf Lava“ besuchen.

Das Stück ist vom Theater Ansbach und wird von Valentin Bartzsch gespielt.

Jedes Jahr treffen sich zwei Jugendliche, Dennis und Lasse, am gleichen Tag in ihrer alten Schule. Während Lasse auf Dennis wartet, erzählt er den Zuschauern ihre Geschichte.

Die jungen Menschen, Lasse, Dennis und ein Mädchen namens Lena, erlebten gemeinsam eine unvergessliche Zeit, die sich um Partys und Drogen drehte. Die Drogen waren allerdings keine illegalen Mittel, es waren Substanzen, die sie ganz legal im Internet bestellen konnten, sogenannte „Legal Highs“. In einer Nacht jedoch rauchten sie eine besonders gefährliche Mischung ein. Lena wurde so heiß, dass sie sich ihre Kleidung auszog und im Rausch in einen Fluss sprang, um sich abzukühlen. Ihre Leiche wurde erst drei Tage später gefunden.

Lasse und Dennis treffen sich seitdem jedes Jahr an ihrem Todestag, um Blumen auf ihr Grad zu legen. Dieses Jahr jedoch erscheint Dennis nicht. Der Zuschauer erfährt nicht, was mit ihm passiert ist.

Im Anschluss an die Aufführung sprachen wir noch mit dem Verantwortlichen Michael Schmidt und anderen Verantwortlichen über Drogen und Drogenkonsum.

Wir fanden das Stück sehr spannend und es war auch eine neue Erfahrung, ein Theater direkt in unserem Klassenzimmer erleben zu dürfen.

von Jenni und Pascal (7b)